Rollenbahnsysteme

Unsere Rollenbahnen sind mit oder ohne Antrieb lieferbar. Die nicht angetriebene Rollenbahn wird beispielsweise als Zuführbahn für die Teilebereitstellung an Handarbeitsplätzen verwendet. Geht es um den horizontalen Transport von Produkten, bei dem kein direktes Einwirken auf das Fördergut erforderlich ist, wird die Rollenbahn mit einem permanenten Antrieb ausgestattet.

Rollenbahnen können in Aluprofiltechnik oder mit Stahlblechtraversen gefertigt werden. Die Rollenteilung erfolgt individuell entsprechend der zu transportierenden Teile bzw. Werkstückträger. Bei Fördergut mit starkem Verschmutzungsgrad erfolgt eine Bestückung mit seitlichem Kettenrad und Festantriebsrollen.

Die Einsatzbereiche der Förderer sind äußerst vielfältig. Häufig wird die Übergabe oder eine Pufferung der beförderten Teile gleich mit eingeplant.